• +31 (0) 167 521 717
  • info@krafton.de

Krafton 256.40

Krafton GFK Bodenbelag 256.40

Technische Information krafton Brückenbelag 256.40

Der krafton GFK Brückenbelag 256.40, auch GFK Planke genannt, mit den Maßen 256×40 mm wird hauptsächlich als Brückenbelag für reine Fahrrad- und Fußgängerbrücken, Anleger, Podeste und Stege verwendet und eignet sich für eine maximale uneigentliche Fahrzeugbelastung von bis zu 5 Tonnen.

Materialaufbau: ca. 60 % (Gewichtsprozente) Glasfaser, Unidirektional- und Endlos-Matten und ca. 40% (Gewichtsprozente) Polyesterharzmischung. Die GFK Planken werden mit Abreißgewebe gefertigt, damit die Verschleißschicht einfacher angebracht werden kann. Dieser Bodenbelag ist auf Lager vorrätig.

Weitere Informationen in der Belastungstabelle/Flächenlast pro m2

L/Stützweite (mm)5007501000125015002000
200Durchbiegung (mm)2,53,85,06,37,510,0
Belastungswerte (kN)/m2172,371,430,115,48,93,8
250Durchbiegung (mm)2,03,04,05,06,08,0
Belastungswerte (kN)/m2172,357,124,112,37,13,0
400Durchbiegung (mm)1,31,92,53,13,85,0
Belastungswerte (kN)/m2120,435,715,17,74,51,9
Max.Grenzwerte (kN)360,6114,986,268,957,443,1

Rutschhemmung krafton 256.40

Auf Wunsch werden die krafton 256.40 Planken mit einer Verschleißschicht oder rutschhemmenden Oberfläche versehen. Die rutschhemmende Schicht kann in verschiedenen Farben und Körnungen aufgebracht werden.

Die krafton rutschhemmende Beschichtung hat TÜV-Zertifizierung, die den Bewertungsgruppen R12 und R13 der Rutschhemmung entspricht.

krafton Rutschhemmende Schicht

Befestigung krafton 256.40

Es gibt verschiedene Methoden, die Kunststoffbeläge mit dem Tragwerk bzw. der Unterkonstruktion zu verbinden, wir wählen für Sie der jeweiligen Situation entsprechend die optimale Möglichkeit aus. Wir empfehlen um immer EPDM Schützgummi / Bitu-Schweissbahn zwischen Träger und Kunststoffbelag zu verlegen.  krafton hat 12 Montagemethoden entwickelt, die geeignet sind für  Unterkonstruktionen aus Stahl, Holz oder GFK.

Die Befestigung des krafton GFK Brückenbelags 256.40 ist Teil der DIBt-Zertifizierung.